Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept | MULFINGEN 2030

Der Gemeinderat Mulfingens hat im Sommer/Herbst 2016 das Büro Reschl Stadtentwicklung
aus Stuttgart (www.reschl-stadtentwicklung.de) mit der Erarbeitung eines
Gemeindeentwicklungskonzept und der fachlichen Begleitung im Rahmen dieses Prozesses
beauftragt. Ziel dieses Prozesses ist die Erarbeitung eines Konzeptes, welches die Gemeinde
mit ihren spezifischen Rahmenbedingungen in ihren zentralen Handlungsfeldern strategisch
ausrichtet und für die sich abzeichnenden kommunalen Herausforderungen in der Region
positioniert.

Dabei soll der Entwicklungsprozess in ein konkretes und umsetzungsbezogenes
Handlungsprogramm münden, das für die Bürgerschaft, den Gemeinderat und die
kommunale Verwaltung als Grundlage für das kommunale Handeln dient.

Dieses Handlungsprogramm, bezeichnet als
„Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept I MULFINGEN 2030“,
umfasst alle Lebensbereiche der Gemeinde, vom Wohnen und Arbeiten
bis hin zu den Bereichen Ökologie, Kultur, Soziales und Mobilität.

Durch eine breite Bürgerbeteiligung wird sichergestellt, dass die Vorstellungen und Ideen
der Bürgerschaft Eingang in die Planung finden und dass das strategische
Entwicklungskonzept mitgetragen wird. Bürgerbeteiligung soll im besten Fall
die Identifikation mit der Gemeinde stärken. Erst wenn dieses erreicht werden kann,
ist über die Beteiligung der Bürgerschaft hinaus auch „Bürgermitwirkung“ zu erreichen.

» Gemeinde zusammen denken [PDF]

» Gemeindeentwicklungsprozess in Mulfingen am Mittwoch 30.11.2016 [PDF]

» Dokumentation zur Auftaktveranstaltung Gemeindeentwicklung am 11.11.2016 [PDF]

» Dokumentation zu Initiativkreis am 30.11.2016 [PDF]

» Anonymität bei der Bürgerbefragung [PDF]

Ergebnisse der Bürgerbefragung

Hier können Sie die Ergebnisse der Bürgerbefragung aufrufen: